Schwerbeton

Wenn Sie feine und grobe Gesteinskörnungen in Beton durch die natürliche Gesteinskörnung MagnaDense von LKAB Minerals ersetzen oder ergänzen, können Sie Schwerbeton mit einer Dichte von bis zu 4,0 t/m3 herstellen.

Schreiben Sie mir!
Thomas Tepper

Thomas Tepper

Sales Manager Europe Civil Engineering & Construction

Schreiben Sie mir!

Anwendungen von Schwerbeton

Eine Schwerbetonmischung ist beispielsweise häufig die ideale Lösung, wenn im Rahmen von Bauprojekten eine Stabilisierung, Ballastierung oder ein Ausgleichsgewicht erforderlich ist. Erfreulicherweise reicht zum Herstellen und Verwenden von Beton mit MagnaDense eine Standardausrüstung aus.

Vorteile des Schwerbetons aus MagnaDense

Durch den Einsatz von MagnaDense bei Ihrem Projekt profitieren Sie von den folgenden Vorteilen:

  • Höhere Dichte von bis zu 4,0 t/m3
  • Geringeres Risiko von thermischer Rissbildung
  • Platzeinsparungen
  • Kostenreduzierung
  • Schnellere Projektabwicklung

Natürliche schwere Gesteinskörnung

MagnaDense ist eine natürliche Gesteinskörnung, die aus dem Eisenoxid Magnetit hergestellt wird. Aufgrund der hohen relativen Dichten wird MagnaDense bei Bautätigkeiten häufig als grobes Material zum Herstellen von Schwerbeton eingesetzt. Dadurch entsteht ein Beton mit hohem Gewicht, um unter anderem eine bessere Raumnutzung zu erzielen.

Rezeptur für Schwerbeton

Wenn Sie ausschließlich MagnaDense als hochdichten Zuschlagstoff verwenden, ist eine Betondichte von bis zu 4,0 t/m3 möglich. Wenn Sie dem Beton sowohl MagnaDense als auch andere künstliche Zuschlagstoffe hinzufügen, lässt sich eine noch höhere Dichte  >4,0 t/m3 erzielen.

Mit der korrekten Rezeptur ist Schwerbeton gut verarbeitbar. Auch pumpfähiger Schwerbeton kann hergestellt werden. LKAB Minerals bietet eine Mischung, mit der sich hochdichter selbstverdichtender Beton herstellen lässt. Entsprechend der Anwendung und der erforderlichen Dichte können Sie eine der verschiedenen Qualitäten von MagnaDense verwenden, die LKAB Minerals im Lieferprogramm hat. Wir verfügen über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich der Schwerbeton-Anwendung und können Sie beraten, welche Qualität von schwerer Gesteinskörnung für Ihre spezifische Anwendung am besten geeignet wäre.

Wärmespeichernder Beton, der das Risiko der thermischen Rissbildung reduziert

MagnaDense fungiert als „Wärmeableiter“ – es nimmt Wärme aus der Umgebung auf, speichert diese und gibt sie dann über einen gewissen Zeitraum wieder ab. Wenn MagnaDense als schwere Gesteinskörnung für Beton verwendet wird, wird die während des Aushärtens entstehende Hydratationswärme absorbiert, sodass die im Beton erreichte Höchsttemperatur geringer als bei gewöhnlichen Zuschlagstoffen sein wird. Das Risiko der thermischen Rissbildung, das häufig bei dickeren Bereichen auftritt, wird durch den Einsatz von MagnaDense reduziert.

Anwendungen von Schwerbeton

Viele Anwendungen können von Schwerbeton mit MagnaDense profitieren. Schwerbeton wird in den verschiedensten Branchen verwendet:

Offshore-Bau

Hoch- und Tiefbau

Wie wird Schwerbeton hergestellt?

Zum besseren Verständnis haben wir ein kurzes Video zur Herstellung von Schwerbeton mit MagnaDense als Zuschlagstoff erstellt.

https://www.lkabminerals.com/wp-content/uploads/2019/03/high-density-concrete-pouring.jpg

Wir wissen, dass jedes Projekt einzigartig ist und dass es immer unbedingt notwendig ist, den optimalen Schwerbeton herzustellen. Daher freuen wir uns, Sie bei der Ausarbeitung der richtigen Rezeptur unterstützen zu können. Bitte kontaktieren Sie uns über das untenstehende Formular. Ihr zuständiger Vertriebsingenieur wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.