Strahlenabschirmung in Krankenhäusern mit dem MagnaDense-Beton

Seit den 1960er-Jahren wird der hochdichte MagnaDense-Beton für die Strahlenabschirmung in Krankenhäusern und Strahlenkliniken in aller Welt eingesetzt.

Schreiben Sie mir!
Thomas Tepper

Thomas Tepper

Sales Manager Europe Civil Engineering & Construction

Schreiben Sie mir!

Hochdichter Beton für die Strahlenabschirmung in Krankenhäusern

Der MagnaDense-Beton ist als Strahlenschutzbeton gemäß DIN 6847-2; „Medizinische Elektronenbeschleuniger-Anlagen – Teil 2: Regeln für die Auslegung des baulichen Strahlenschutzes“ zugelassen.

Wenn Sie Gesundheitseinrichtungen, die ionisierende Strahlung erzeugen, erweitern oder neu errichten möchten, bietet der hochdichte MagnaDense-Beton viele Vorteile. MagnaDense ist ein natürliches Eisenoxid, das wir in Schweden abbauen. Es weist eine hohe Partikeldichte von 4,7 bis 5,1 t/m³ auf. Wird diese schwere Gesteinskörnung in Beton verwendet, lässt sich eine Dichte von bis zu 4,0 t/m3 erzielen.

Schwerbeton für den Strahlenschutz

Ganz gleich, ob Sie ein Gebäude, das Strahlenschutz erfordert, entwerfen oder bauen: MagnaDense bietet viele Vorteile für Ihr Projekt.

https://www.lkabminerals.com/wp-content/uploads/2019/03/radiation-shielding-hospital-radiation-therapy.jpg
FunktionInteraktionVorteile
ArchitektEntwurfsphase* Lärm- und Schwingungsdämpfung * Patientenfreundliches kleineres Design möglich
BetonunternehmenBearbeitung* Verwendung von Standardausrüstung * Geringere maximale Betontemperatur
BauunternehmerBau* Geringere Gefahr der Rissbildung
Facharzt für StrahlentherapieTägliche Arbeit* Bietet Sicherheit * Zeiteffektiv
Krankenhaus/InvestorengruppeInvestition* Kosteneffektiv

Abschirmung von medizinischer Strahlung – Erfahrung und Referenzen

Dank unserer Erfahrungen mit Projekten, die den Einsatz von Schwerbeton in Strahlenschutzbunkern umfassten, können wir Sie bei der Auswahl der richtigen Qualität unseres Produkts unterstützen. Wenden Sie sich einfach über das Kontaktfeld unten auf dieser Seite an einen unserer Vertriebsingenieure.

Wenn Sie mehr über unsere Erfahrungen mit dem Bau von Gesundheitseinrichtungen erfahren möchten, sehen Sie sich unsere Online-Artikel zu verschiedenen Projekten an:

Wie Sie sicher verstehen werden, können wir hier nur eine kleine Auswahl der Projekte im Bereich Strahlenabschirmung vorstellen, bei denen unsere Kunden MagnaDense eingesetzt haben. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie mehr über weitere Projekte in Ihrem Land erfahren möchten oder Fragen zu Ihren spezifischen Anforderungen in Bezug auf die Strahlenabschirmung haben.

Konstruktion von Strahlenschutzbunkern

Unsere Kunden verwenden für die Abschirmung ihrer Behandlungsbereiche verschiedene Arten von Konstruktionen. Abhängig vom Entwurf oder den Erfahrungen des Bauunternehmers werden hauptsächlich die folgenden drei Konstruktionslösungen angewendet:

  1. Normale Wände, Böden und Decken aus Schwerbeton: Das Gebäude besteht aus Schwerbeton, der die Gesteinskörnung MagnaDense enthält.
  2. Die „Sandwich“-Lösung: Wie der Name schon andeutet, wird bei diesem Bauverfahren eine Schicht der verdichteten Gesteinskörnung MagnaDense zwischen zwei (zumeist) Betonfertigteilen eingefüllt, die als verlorene Schalung fungieren.
  3. Modulare hochdichte Abschirmungsblöcke: Bei diesem Verfahren werden schwere Blöcke aus MagnaDense-Beton verwendet. Einen ausführlichen Presseartikel zu diesem speziellen Bauverfahren finden Sie auf unserer Website.

Darüber hinaus stellen wir auf unserer allgemeinen Seite zur Strahlenabschirmung allgemeine Informationen sowie ein Video zur Strahlenabschirmung mit hochdichtem Beton bereit. Weitere Informationen zur Strahlenabschirmung für nukleare Anlagen finden Sie auf der Seite zur Strahlenabschirmung im Bereich Kerntechnik.