Beton für Tunnel und Untertagebauten

Bei Untertagebauten mit Beton, wie beispielsweise Tunneln, Garagen, Schleusen usw., können Sie den MagnaDense-Beton verwenden, um Probleme mit Lärm, Vibrationen und dem hydrostatischen Druck zu kontrollieren.

Schreiben Sie mir!
Thomas Tepper

Thomas Tepper

Sales Manager Europe Civil Engineering & Construction

Schreiben Sie mir!

Schwere Gesteinskörnung für Beton

Weltweit suchen Tunnelbauingenieure nach neuen, ausgeklügelten Lösungen für den Tunnelbau und Untertagebauten. Das Ziel dabei ist, die Lärm- und Vibrationsbelastung zu minimieren und den hydrostatischen Druck zu überwinden – in einer Umgebung mit begrenztem Raum. Gleichermaßen erfordern Untertagebauten Lösungen, um den Druck des natürlichen Grundwassers standhalten zu können. Um diese Herausforderung bei Untertagebauten zu bewältigen, kommt häufig unsere schwere Gesteinskörnung MagnaDense zum Einsatz.

Verhinderung von Vibrationen und Lärm, die aus Tunneln an die Oberfläche dringen

Das vor Kurzem im Vereinigten Königreich ausgeführte Crossrail-Projekt ist ein ideales Beispiel dafür, wann MagnaDense die beste Lösung in einem Bereich darstellt, der vielen Einschränkungen unterliegt. Da diese Linie unterhalb des Stadtzentrums von London verkehrt, war das Projekt mit vielen Hindernissen verbunden. Zum einen das begrenzte Volumen des Tunnels, zum anderen die Nähe zur umliegenden Infrastruktur, durch die die Platzverhältnisse äußerst beengt waren.

Daher bestand die Lösung in der Konstruktion eines schweren Masse-Feder-Systems (Floating Track Slab, FTS) mithilfe des MagnaDense-Betons. Aufgrund des begrenzten verfügbaren Konstruktionsraums entwickelten die Verantwortlichen Beton, der die schwere Gesteinskörnung MagnaDense beinhaltet. Diese Option eignet sich optimal, um Lärm und Vibrationen durch die vorbeifahrenden Züge zu verhindern. Das Projekt war auch mit vielen logistischen Herausforderungen verbunden – hauptsächlich, weil der Standort der Pumpen innerhalb des Stadtzentrums lag.

Und schließlich wurde zum ersten Mal überhaupt ein schweres Masse-Feder-System installiert. Außerdem wurde ein Weltrekord in Bezug auf das Pumpen von Schwerbeton aufgestellt. Infolgedessen wurden LKAB Minerals und seine Partner viermal für eine Auszeichnung bei den NCE Tunnelling Awards 2017 nominiert.

Weitere Informationen zum Projekt oder zu den technischen Details dieser Konstruktion erhalten Sie in unserem Crossrail-Webinar.

Überwinden des Hydraulikdrucks mit schwerer Gesteinskörnung

Der Einsatz von Schwerbeton in Situationen, in denen der hydrostatische Druck überwunden werden muss, ist nicht auf Tunnelbauprojekte begrenzt. Sie finden ihn auch bei gewöhnlicheren Bauten wie beispielsweise:

  • Standorten mit vorhandenen Kanalisationsnetzen,
  • Gebäuden mit Untergeschossen
  • und Tiefgaragen.

In einem zweiten Abschnitt des Crossrail-Projekts wurde Schwerbeton für die anfänglichen Betonierarbeiten benötigt. Der Grund dafür war, dass sich dieser Standort in der Nähe der Themse befand. Auch hier war aufgrund der Einschränkungen hinsichtlich der Tunnelbohrungen zusätzliches Gewicht im Beton erforderlich, um den hydrostatischen Druck zu überwinden.

Ein weiteres Projekt im Vereinigten Königreich mit dem Namen North West London bestand in der Errichtung von Wohn- und Gewerbebauten. Hier stellten wir dem Bauunternehmen MagnaDense für die Herstellung von Schwerbeton bereit.  Der Schwerbeton fungierte als Gewicht und schaffte eine stabile Grundlage über einem vorhandenen Abwasserkanal, der direkt unter der Baustelle verläuft.

Weitere am Tunnelbau beteiligte LKAB-Unternehmen

Unser in Schweden ansässiges Schwesterunternehmen LKAB Wassara, ein weiteres Unternehmen der LKAB-Gruppe, ist ebenfalls in der Tunnelbaubranche tätig. Ihr einzigartiger wasserbetriebener Bohrhammer erweist sich immer wieder als ideal für dieses Segment geeignet.

Sie wissen, dass der Tunnelbau einige Herausforderungen beim Bohren mit sich bringt, zum Beispiel:

  • wasserreiche Gebilde
  • hoher Gegendruck
  • Anforderungen in Bezug auf das Bohrloch (Länge, Präzision usw.)
  • Umweltbedenken in sensiblen Bereichen

Daher bietet die Bohrtechnologie von Wassara die optimale Lösung für diese Herausforderungen. Die Kunden des Unternehmens haben sie im Laufe der Jahre erfolgreich in vielen Tunnelbauanwendungen eingesetzt. Dies sind einige Beispiele:

Ein weiteres Mitglied der LKAB-Gruppe ist LKAB Berg & Betong. Dieses Unternehmen stellt u. a. den Spritzbeton für den Untertagebetrieb der LKAB her. Auch hier dient der Spritzbeton der Gebirgssicherung. Sowohl Wassara als auch LKAB Berg & Betong stellen ihre Produkte und Expertise auch für externe Projekte bereit.

Vorteile von Schwerbeton bei Untertagebauten

Das aus den Rohstoffquellen unserer Gruppe in Nordschweden geförderte MagnaDense wird aus dem natürlichen Eisenoxid Magnetit gewonnen und weist immer eine konstante Qualität auf. Von den großen Häfen in Narvik (Norwegen) oder Lulea (Schweden) aus wird die schwere Gesteinskörnung zu unseren Lagerstandorten in aller Welt oder direkt zu Ihrem Projekt verschifft. Schwere Materialien bieten häufig Vorteile für Untertagebauten, Tunnelbauten und unterirdische Bauwerke. Darüber stellt Schwerbeton häufig eine alternative Lösung zu Felsankern oder Pfahlkonstruktionen dar. Unser Vertriebsteam kann Ihnen dabei helfen, die Vorteile zu identifizieren, die sich bei Ihrem Untertagebauprojekt im Hinblick auf Zeit, Kosteng und Arbeitsablauf ergeben.